Hauptnavigation Inhaltsbereich

PH Zürich

Medienbildung

UNM-Tagung

Header für Newsletter und UNM-Hauptseite

Per sofort ist die Anmeldung für die 16. UNM-Tagung vom Samstag, 25. Oktober 2014, möglich. Die Begriffe Kreativität, Kooperation und Kompetenz stehen dieses Jahr im Zentrum.

Die zentralen Fragen der Tagung lauten: Wie kann und soll die Schule reagieren? Gibt es kreative didaktische Konzepte als Antwort auf den schnellen Wandel? Wie können Kooperation und Kreativität in der Schule mit digitalen Medien gefördert werden? Welche Kompetenzen braucht es, um das zukünftige Leben zu meistern?

Die 16. UNM-Tagung hält wieder ein breit gefächertes Programm mit anregenden Referaten, Workshops und Sessions bereit. Im Zentrum stehen wie immer zahlreiche Praxisbeispiele und konkrete Ideen für Schule und Unterricht.

Neu: IST-Analyse der Medien- und ICT-Situation: Online-Befragung der Lehrpersonen

Symbolbild: IST-Analyse Online-BefragungEine IST-Analyse der Medien- und ICT-Situation einer Schule ist unabdingbare Voraussetzung zur Erstellung eines neuen (bzw. zur Weiterentwicklung eines bestehenden) Medien- und ICT-Konzeptes. Als Hilfe zur Umsetzung finden Schulen im «ICT-Guide» Druckvorlagen für eine Lehrpersonen- und eine Leitungsverantwortlichen-Befragung (siehe ICT-Guide Kapitel 3 > Umsetzungshilfen).

Bei einer papierbasierten Befragung nimmt die Auswertung der umfangreichen Lehrpersonen-Fragebögen viel Zeit in Anspruch, insbesondere bei grösseren Schulteams.

Um Schulen zu unterstützen bietet ihnen der Bereich Medienbildung der PH Zürich die Möglichkeit, die Befragung der Lehrpersonen online durchzuführen und stellt die Ergebnisse aufbereitet zur Verfügung.

Flyer Online-Befragung zur IST-Analyse

CAS PICTS (pädagogischer ICT-Support) 15/16 (EDK-anerkannt)

Ab sofort ist die Anmeldung möglich für den CAS PICTS 15/16, der im September 2015 startet. Die Teilnahmeplätze sind in der Regel schnell ausgebucht, eine frühe Anmeldung lohnt sich.

Wer den CAS PICTS erfolgreich absolviert, erhält neu ein schweizerisch anerkanntes Zertifikat und ist berechtigt, sich als «Pädagogische ICT-Supporterin (EDK)», bzw. «Pädagogischer ICT-Supporter (EDK)» zu bezeichnen. 

In diesem Lehrgang werden die Teilnehmenden zu Expertinnen und Experten für ICT und Medienbildung in der Schule. Sie erhalten kompaktes, praxisrelevantes Grundlagenwissen für ihre (spätere) Tätigkeit als pädagogische ICT-Supporterin bzw. pädagogischer ICT-Supporter. Impressionen aus dem Lehrgang 13/14.

Informationen und Anmeldung

Hinweis: Das Volksschulamt übernimmt die Hälfte der Kurskosten für 12 Teilnehmende, die in einer Volksschule des Kantons Zürich arbeiten.